Natur. Kultur. Spiritualität. Gemeinde(wall)fahrt Samstag, 22. - Sonntag, 23. Juni 2019 Memmingen und in die Allgäuer Alpen

Nach Kempten und Isny, etlichen bayrischen Städten im Voralpengebiet fehlt uns noch Memmingen als Ziel für unsere Gemeindefahrt.

Memmingen ist eine geschichtsträchtige Stadt an der Römerstraße Kellmünz – Kempten. Die Entstehung ist im 4. Jh.. Nach 600 wird ein fränkischer Königshof mit Martinskapelle errichtet. Staufische Geschichte. 1347 erzwingen die Handwerker die Einführung einer Zunftverfassung. Handelshäuser sind die Welser und Vöhlin. Die Stadt wird protestantische Reichsstadt. 1632 von den Schweden besetzt – auch dies ein Anklang an die Mengener Stadtgeschichte. Heute ist Memmingen eine wohlhabende und prosperierende Stadt, die wir im Zuge einer Stadtführung um 10.00 Uhr kennenlernen. Eine besondere Einladung ergeht an die Ennetacher Gemeindemitglieder, weil wir uns nachmittags ab 15.00 Uhr mit der Geschichte der Memminger Antoniterniederlassung beschäftigen. Dem bedeutendsten Präzeptor der Ordensniederlassung, Petrus Mitte de Carariis (1439-1479), auch Pfarrherr von St. Martin unterstanden drei Helfer und 26 Kapläne. Am Beispiel einer blühenden Stadtgeschichte kann das Wirken der Antoniter am Vorabend der Reformation mitverfolgt werden. Im 16.Jh. war die Memminger Antoniterniederlassung zu einem Spielball der Mächtigen geworden. Sollte sich eine Gruppe im Vorfeld der Fahrt dafür interessieren, könnten wir uns hier gut vorbereiten. Um die Mittags- und Abendzeit ist natürlich auch eigene freie Zeit vorgesehen. Wir nächtigen im Hotel Hiemer in Memmingen, bevor wir am nächsten Tag in die Allgäuer Alpen zur Bergmesse mit kleineren alpinen Möglichkeiten starten. Bergziel der Gemeinde(wall)fahrt ist der Immenstadter Hausberg "Mittag" (1452 m) hinauf zur Bergmesse, Bayerns längster Doppelsesselbahn mit 2.230 m und anschließend genügend Wander- und Einkehrmöglichkeiten. Abfahrt in Mengen ist um 7.30 Uhr, damit wir in Ruhe in Memmingen ankommen können. Rückkehr am Sonntagabend gegen 18.30 Uhr. Die Kosten halten wir wie im vergangenen Jahr bei 120 € für Halbpension, Bus-, ggf. Seilbahnfahrt. Freundliche Einladung zur Mitfahrt!

Anmeldung bis 20. April 2019

 

Flyer Gemeindefahrt